Liebe Bahn, warum?

Knapp ein halbes Jahr lang lebte ich ein Pendelerleben: Von Berlin nach Leipzig und wieder zurück, nicht tagtäglich, aber beinahe. Diese Zeit neigt sich nun dem Ende, doch eine Frage bleibt: Liebe Bahn, warum?

Warum macht ihr an drei von fünf Tagen einen vierminütigen außerplanmäßigen Halt in Leipzig-Nord? Warum integriert ihr diesen Stopp nicht einfach in den Fahrplan und öffnet kurz die Türen? Das wäre für viele Fahrgäste praktisch und ich müsste nicht traurig sein, dass es schon wieder nicht geklappt hat mit dem rechtzeitigen Ankommen. Apropos, warum sagt ihr nicht: Ankunftszeit ist 8:48 Uhr? Dann fielen die fünf Minuten Verspätung gar nicht auf, die ihr beinahe jeden Morgen hinbekommt. Und wo wir gerade dabei sind, liebe Bahn: Warum? Warum bin ich ständig zu spät, weil unser ICE auf Anschlüsse wartet, aber wenn ich ausnahmsweise mal selbst einen Anschluss erwischen muss, dann heißt es: Pech gehabt?

Liebe Bahn, warum? Warum macht ihr stolz Werbung für euer neues W-LAN, bietet es aber um meine Zeit auf meiner Strecke gar nicht an? Und überhaupt, dieser Zug um 7:38 Uhr vom Südkreuz! Warum? Warum nehmt ihr den geschätzt kleinsten verfügbaren ICE auf einer Fahrt, die jeden zweiten Tag die halbe Hauptstadt antritt? Klar, das Holz ist hübsch und die Sitze sind bequem – aber wem nutzt das, wenn es zu wenige davon gibt? Mal ganz abgesehen davon, dass das Ding langsam aber sicher auseinander fällt. Heute ist ein Wagen gesperrt, morgen sind die Toiletten defekt, übermorgen öffnet die Hälfte der Türen nicht und zwischendurch fällt minutenlang das Licht aus. Wenigstens regnet es nicht rein, was man von eurem Ersatz-IC (geschätztes Baujahr: 1972) nicht behaupten kann. Ich staunte dann doch nicht schlecht, als es von der Decke sanft auf meinen Laptop tropfte und das will was heißen – bin ich doch im Grunde längst soweit, mit den Achseln zu zucken und alles hinzunehmen, was ihr so tut und lasst. So ist es halt, das Reisen mit der Bahn. Und dennoch, in den stillen Minuten kurz vor dem Schlafengehen, da frage ich mich noch immer: Warum?

Warum behauptet eure App Verspätungen, die nicht existieren während umgekehrt am Bahnsteig verschwiegen wird, dass der Zug nicht zehn Minuten später kommt sondern dreißig? Warum macht ihr regelmäßig ein Geheimnis draus, weshalb und wie lange wir mitten im Nirgendwo stehen und nicht weiterfahren? Habt ihr in Brandenburg Goldbarren verbuddelt, nach denen regelmäßig einer schauen muss? Habt ihr Wetten laufen, wer am längsten grundlos stehen und schweigen kann? Muss der Zugführer halt einfach mal austreten?

Und noch was, liebe Bahn: Warum ist die Klimaanlage im Winter eiskalt und im Sommer defekt? Warum kostet euer Kaffee ein Vermögen und schmeckt wie warme Ölsuppe? Warum ratet ihr mir zur Reservierung und könnt die gebuchten Plätze dann nicht anzeigen? Warum ist euer Personal zwar supernett, weiß aber auch nicht mehr als ich? Ach, liebe Bahn, warum nur, warum? Warum werdet ihr immer teurer aber einfach kein Stück besser?

Und all das berücksichtigt noch nicht die Menschen, liebe Bahn, denn ich weiß, für die Menschen kannst du nichts. Du kannst nichts für blutjunge Manager, die sechsmal in drei Minuten ins Telefon brüllen: Ich sehe das nicht! Du kannst nichts für grölende Teenies im Ruheabteil, nichts für Rentner, die verweigern, den Koffer vom ungebuchten Sitzplatz zu nehmen, für die Geißens aus Wien, die stundenlang lauthals streiten und nichts für müffelnde Männer, die Löcher in die Brüste von schlafenden Wasserstoffblondinen starren. Du kannst nichts für Deo-Verweigerer, Dauer-Anrempler, Fischbrötchen-Mümmler, Porno-Pärchen. Nichts für Mike P. aus Bitterfeld, der supererfolgreich in Aktien macht und freitagabends immer nach Berlin fährt, weil er was Wildes erleben will, am liebsten mit mir.

Aber das ist eine andere Geschichte.

4 Kommentare

Gib deinen ab →

  1. Erfahren wir noch mehr über Mike P.?

  2. Was soll das?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: